Wir gehen für Menschen in Not die Extrameile -wo auch immer sie sind

Wir leisten lebensrettende Nothilfe weltweit für Menschen, die von Konflikten, Krankheiten und Katastrophen betroffen sind. Damit sie sich in Würde erholen und neue Hoffnung schöpfen können.

Unsere Arbeit in Aktion

Wasser, sanitäre Anlagen und Hygiene

Um Krankheiten vorzubeugen und die Menschenwürde in Notsituationen zu bewahren, liefert Medair sauberes Trinkwasser, baut sanitäre Anlagen, stellt Hygieneartikel zur Verfügung und schult die Bevölkerung in guten Hygienepraktiken sowie in der Wartung von Wassersystemen.

Unterkünfte und Infrastruktur

Wenn Katastrophen und Konflikte Gemeinschaften zerstören, stellt Medair lebenswichtige Hilfsgüter und Notunterkünfte zur Verfügung und leistet Unterstützung beim Wiederaufbau. Wir bauen katastrophenresistente Häuser und reparieren wesentliche Infrastrukturen wie Schulen, Gesundheitszentren und Strassen.

Gesundheit und Ernährung

In Notlagen und anhaltenden Krisen sorgt Medair für dringende medizinische Versorgung und psychosoziale Unterstützung, führt Impfkampagnen durch, bietet lebenswichtige Ernährungshilfe und betreut schwangere und stillende Frauen, um das Wohlergehen der betroffenen Bevölkerung zu gewährleisten.

Den Unterschied, den wir bewirken

Jedes Jahr erreichen wir Millionen von Menschen mit lebensrettenden und lebensverbessernden humanitären Hilfemassnahmen. Dabei zählt für uns jedes Leben.

Wir nehmen uns Zeit für individuelle Gespräche mit Menschen in Not und leisten Hilfe, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

4,6 Mio.

Menschen direkt unterstützt

2,7 Mio.

medizinische Konsultationen in von Medair unterstützten Kliniken durchgeführt

1,4 Mio.

Menschen erhielten Zugang zu sauberem Trinkwasser

882'000

Menschen im Bereich Unterkünfte unterstützt
A group of people smiling and posing together for a photo.
Warum helfen wir?

Wir glauben, dass jedes Leben zählt

Unser christliche Glaube bestärkt uns in unserer Überzeugung, dass jeder Mensch wertvoll und einzigartig ist. Jedem Menschen gebührt Respekt - ungeachtet seiner Herkunft oder seinem Glauben. Wo Menschen unter den Folgen von Katastrophen, Krankheiten und Konflikten leiden, sind wir zur Stelle und reichen ihnen die Hand.

Gemeinsam arbeiten wir für Leben und Hoffnung

Dank des Engagements und der Grosszügigkeit unserer Spenderinnen und Spender, Mitarbeitenden und Finanzierungspartner sind wir in der Lage, in entlegenen Gebieten dieser Welt Leben zu retten und neue Hoffnung zu schenken.
Africa
Kenia
Das Horn von Afrika leidet unter der schlimmsten Dürre seit 40 Jahren. Mit mobilen Kliniken besuchen die Medair-Teams abgelegene Dörfer im Norden Kenias, um lebenrettende Ernährungs- und Gesundheitsdienste bereitzustellen.
Europe & Central asia
Syrien
Mehr als zwölf Jahre Konflikt und ein verheerendes Erdbeben im Jahr 2023 haben die Menschen in Syrien stark geschwächt. Entschlossen setzen wir uns für die Notleidenden ein.
Africa
Madagaskar
Seit 2002 hilft Medair Gemeinschaften in Madagaskar, ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber Klimakatastrophen zu stärken und den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu verbessern.
Europe & Central asia
Jordanien
Medair ist seit beginn der Syrienkrise in Jordanien tätig und leistet lebensrettende Hilfe für syrische Geflüchtete und andere verwundbare Menschen.
Europe & Central asia
Jemen
Während ähnliche Krisen um die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit ringen, kämpfen Millionen von Kindern und Müttern im Jemen im Verborgenen um ihr Leben. Medair ist mit lebensrettenden Ernährungsdiensten im Einsatz.
Africa
Libanon
Seit Beginn der Syrienkrise unterstützt Medair syrischen Geflüchtete beim Wiederaufbau ihres Lebens im Libanon. Wir helfen, den dringendsten Bedarf der Familien an medizinischer Versorgung, Nahrungsmitteln und Unterkünften zu decken.
Africa
Somalia
Medair leistet seit 2008 Hilfe in Somalia.Wir verschaffen einigen der am stärksten isolierten Gemeinschaften Zugang zu medizinischer Versorgung und sauberem Trinkwasser und kümmern uns speziell um die Gesundheit von Müttern und Kindern.
Africa
DR Kongo
Die anhaltende Krise in der DR Kongo ist vielschichtig und komplex. Die Gemeinschaften befinden sich in einem jahrzehntelangen Kreislauf aus Instabilität, Konflikten und Krankheitsausbrüchen, aus dem es schwer ist, auszubrechen.
Europe & Central asia
Ukraine
Als im Jahr 2022 der Konflikt ausbrach, war Medair innerhalb weniger Tage zur Stelle, um geflüchteten Familien dringende Nothilfe zu leisten.
Africa
Südsudan
Uns ist kein Weg zu weit. Mit Schnellbooten, Kanus oder Helikoptern erreichen wir auch abgelegene und schwer erreichbare Gemeinschaften im Südsudan, die von lebenswichtigen Diensten wie Gesundheitsversorgung, Ernährung und Trinkwasser abges
Europe & Central asia
Afghanistan
Seit 1996 ist Medair in Afghanistan im Einsatz. Die Krise im Land hält an, doch wir geben die Hoffnung auf eine friedliche und blühende Zukunft für die Menschen in Afghanistan nicht auf.
Africa
Sudan
Im April 2023 kam es erneut zu gewaltsamen Auseinandersetzungen rund um die Hauptstadt Khartum. Allein in den ersten 100 Tagen flohen 4 Millionen Menschen aus ihren Häusern.
MAP HERE

Afrika

DR Kongo

Die anhaltende Krise in der DR Kongo ist vielschichtig und komplex. Die Gemeinschaften befinden sich in einem jahrzehntelangen Kreislauf aus Instabilität, Konflikten und Krankheitsausbrüchen, aus dem es schwer ist, auszubrechen.

Kenia

Das Horn von Afrika leidet unter der schlimmsten Dürre seit 40 Jahren. Mit mobilen Kliniken besuchen die Medair-Teams abgelegene Dörfer im Norden Kenias, um lebenrettende Ernährungs- und Gesundheitsdienste bereitzustellen.

Libanon

Seit Beginn der Syrienkrise unterstützt Medair syrischen Geflüchtete beim Wiederaufbau ihres Lebens im Libanon. Wir helfen, den dringendsten Bedarf der Familien an medizinischer Versorgung, Nahrungsmitteln und Unterkünften zu decken.

Madagaskar

Seit 2002 hilft Medair Gemeinschaften in Madagaskar, ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber Klimakatastrophen zu stärken und den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu verbessern.

Somalia

Medair leistet seit 2008 Hilfe in Somalia.Wir verschaffen einigen der am stärksten isolierten Gemeinschaften Zugang zu medizinischer Versorgung und sauberem Trinkwasser und kümmern uns speziell um die Gesundheit von Müttern und Kindern.

Sudan

Im April 2023 kam es erneut zu gewaltsamen Auseinandersetzungen rund um die Hauptstadt Khartum. Allein in den ersten 100 Tagen flohen 4 Millionen Menschen aus ihren Häusern.

Südsudan

Uns ist kein Weg zu weit. Mit Schnellbooten, Kanus oder Helikoptern erreichen wir auch abgelegene und schwer erreichbare Gemeinschaften im Südsudan, die von lebenswichtigen Diensten wie Gesundheitsversorgung, Ernährung und Trinkwasser abges

Amerika

No items found.

Asien

No items found.

Europa und Zentralasien

Afghanistan

Seit 1996 ist Medair in Afghanistan im Einsatz. Die Krise im Land hält an, doch wir geben die Hoffnung auf eine friedliche und blühende Zukunft für die Menschen in Afghanistan nicht auf.

Jemen

Während ähnliche Krisen um die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit ringen, kämpfen Millionen von Kindern und Müttern im Jemen im Verborgenen um ihr Leben. Medair ist mit lebensrettenden Ernährungsdiensten im Einsatz.

Jordanien

Medair ist seit beginn der Syrienkrise in Jordanien tätig und leistet lebensrettende Hilfe für syrische Geflüchtete und andere verwundbare Menschen.

Syrien

Mehr als zwölf Jahre Konflikt und ein verheerendes Erdbeben im Jahr 2023 haben die Menschen in Syrien stark geschwächt. Entschlossen setzen wir uns für die Notleidenden ein.

Ukraine

Als im Jahr 2022 der Konflikt ausbrach, war Medair innerhalb weniger Tage zur Stelle, um geflüchteten Familien dringende Nothilfe zu leisten.

Ozeanien

No items found.

Vergangene Länder

Albanien

Medair arbeitete 1998 und 1999 in Albanien.

Angola

Medair engagierte sich 2002 in Angola und später in den Jahren 2018-2019.

Armenien

Medair weitete 1993 und 1994 seine Unterstützung auf Armenien aus.

Bangladesch

Medair war 1998, 1999, 2000, 2018 und 2019 in Bangladesch tätig.

Ecuador

Medair war 2016 in Ecuador tätig.

Haiti

Medair arbeitete von 2008 bis 2009, 2010 bis 2012 und 2016 in Haiti.

Indien

Medair leistete 2001 Hilfe in Indien.

Indonesien

Medair war von 2006 bis 2007 und später von 2008 bis 2009, 2010 bis 2012 und 2018 in Indonesien tätig.

Inguschetien

Medair leistete 1996 Hilfe in Inguschetien.

Iran

Medair leistete 2003 Hilfe im Iran.

Kosovo

Medair war 1998 und 1999 im Kosovo tätig.

Liberia

Medair arbeitete 1991 in Liberia.

Mosambik

Medair ist seit 2000 in Mosambik aktiv und läuft bis 2019 weiter.

Myanmar

Medair worked in Myanmar in 2016.

Nepal

Medair arbeitete von 2014 bis 2015 in Nepal und später in den Jahren 2016 und 2018.

Nord-Ossetien

Medair engagierte sich 1995 und später im Jahr 2004 in Nordossetien.

Pakistan

Medair engagiert sich in Pakistan von 2005 bis 2007 und später von 2016 bis 2017.

Philippinen

Medair begann 2013 mit der Arbeit auf den Philippinen und ist weiterhin aktiv.

Ruanda

Medair leistete 1994 Hilfe in Ruanda.

Sierra Leone

Medair leistete von 2014 bis 2015 Hilfe in Sierra Leone.

Sri Lanka

Medair arbeitete 2004 in Sri Lanka.

Tschad

Medair war 1994 und später im Jahr 2013 im Tschad tätig.

Tschetschenien

Medair war 1995, 1996 und 2004 in Tschetschenien tätig.

Türkei

Medair begann nach den Erdbeben im Jahr 2023 mit der Bereitstellung humanitärer Hilfe in der Türkei.

Uganda

Medair begann 1989 mit der Arbeit in Uganda, die bis 1990 andauerte. Im Jahr 2000 kehrten wir zurück und waren bis 2003 im Einsatz.

Vanuatu

Medair leistete 2015 Hilfe auf Vanuatu.

Zentralafrikanische Republik

Medair war 2014 in Zentralafrikanische Republik tätig.

Zimbabwe

Medair war 2002, 2008, 2009, 2010 und 2011-2012 in Simbabwe tätig.

Wir gehen die Extrameile

Was Menschen, denen wir helfen konnten, über unsere Arbeit sagen.

“Dank Menschen wie Euch können Gemeinschaften wie die unsere weiterhin ein Leben in Würde führen.”

Olha
ukrainische Geflüchtete in Polen

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit

Lesen Sie unsere Publikationen, Berichte, Updates und Geschichten.

28 Jahre Einsatz in der DR Kongo!

Die Wirkung für das lokale Gesundheitssystem

Five Factors Driving Neglected Crises

Five Factors Driving Neglected Crises written by Members of the Integral Alliance

Finanzbericht 2023

Konsolidierter Jahresabschluss 2023

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf gängige Fragen zu unserer Arbeit, unserer Organisation und wie Sie sich beteiligen können.
Wo arbeitet Medair?

Unser internationaler Hauptsitz befindet sich in der Schweiz, wo wir 1989 gegründet wurden. Zusätzlich haben wir zwei geteilte Servicezentralen in Kenia und im Libanon sowie sechs weitere Länderbüros in Frankreich, Deutschland, Südkorea, den Niederlanden, Grossbritannien und den USA. Seit 1989 haben wir in 45 Ländern Nothilfe geleistet und sind derzeit in 13 Ländern im Einsatz.

Wie kann ich mich an der Arbeit von Medair beteiligen?

Unsere Arbeit können wir nur dank der grosszügigen Unterstützung von Menschen wie Ihnen verrichten, die in uns zeitlich, finanziell und geistlich investieren. Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren, spenden, mit uns zusammenarbeiten oder erfahren möchten, wie Sie für unsere Arbeit beten können, finden Sie weitere Informationen dazu auf unserer Seite "Mitmachen".

Welche Art von Projekten führt Medair in den Einsatzländern durch?

Medair konzentriert sich auf die dringendsten Bedürfnisse von Menschen in Krisensituationen. Dazu zählen meist sauberes Wasser und sanitäre Anlagen, Lebensmittel, Gesundheitsdienste und Unterkünfte. Wo es möglich und angebracht ist, stellen wir nach sorgfältiger Prüfung auch Bargeldhilfe zur Verfügung, sodass die Betroffenen eigenständig ihren dringendsten Bedarf decken können und gleichzeitig in die lokale Wirtschaft investiert wird. Zudem haben die Menschen, denen wir helfen, oft Traumatisches erlebt, weshalb wir auch grossen Wert auf die psychosoziale Unterstützung legen.

Ist Medair an langfristigen Entwicklungsprojekten beteiligt?

Unser Auftrag besteht darin, auf dringende humanitäre Bedürfnisse im Zusammenhang mit Katastrophen, Krankheiten und Konflikten zu reagieren. Damit die Gemeinschaften jedoch widerstandsfähiger werden, müssen sie besser vorbereitet sein und mehr Mittel zur Verfügung haben, um künftigen Bedrohungen zu widerstehen. Deshalb schulen wir die Gemeinschaften und stellen lokale Mitarbeitende ein, um ihre Fähigkeit zu stärken, auf Notlagen zu reagieren.

An Orten, die anfällig für Klimakatastrophen sind, wie z.B. Madagaskar, haben wir ein Frühwarnsystem entwickelt, das den Gemeinschaften hilft, sich auf ankommende Wirbelstürme vorzubereiten. Auch haben wir Mitarbeitende vor Ort darin geschult, die Wassersysteme zu warten, damit die Trinkwasserversorgung nicht beeinträchtigt wird.

Wie gewährleistet Medair Rechenschaftspflicht und Transparenz bei seinen Tätigkeiten?

Mit Ihren Spenden gehen wir verantwortungsvoll um. 90.5% unserer Ausgaben fliessen direkt in die humanitäre Hilfe, die übrigen 9.5% decken die Kosten für Verwaltung und Mittelbeschaffung. Wir sind nach dem Core Humanitarian Standard on Quality and Accountability (CHS) zertifiziert und streben in allen Bereichen nach herausragender Leistung. Wir verpflichten uns zudem ausdrücklich, unsere Ethik- und Schutzrichtlinien einzuhalten und darüber Rechenschaft abzulegen.