Wir alle brauchen einen Ort, an dem wir leben können. Unterkünfte schützen Familien gegen die Witterung, Krankheiten und Gewalt – insbesondere in der Anfangsphase einer Katastrophe oder eines von Menschen herbeigeführten Konflikts. Eine robuste Unterkunft gibt Menschen in stürmischen Zeiten ein Gefühl von Sicherheit, wahrt ihre Würde und schenkt ihnen Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

WIE WIR HELFEN
 

Notunterkünfte. Wenn Katastrophen die Häuser zahlreicher Menschen zerstören, können wir die Not leidenden Gemeinschaften dank der Hilfe unserer Unterstützer erreichen. Dabei konzentrieren wir uns darauf, ihr Überleben zu sichern und ihre Sicherheit zu gewährleisten. Wir stellen robuste Unterkünfte bereit und verteilen wichtige Haushaltsgüter an Familien (z.B. Heizöfen und Decken im Winter).

Bedürftige Familien, die aufgrund von Krisen aus ihren Häusern vertrieben wurden, erhalten  Geldleistungen. Damit können sie an ihrem Zufluchtsort eine Wohnung mieten und so Obdachlosigkeit vermeiden. Diese lebensrettende Unterstützung wahrt ihre Würde und erlaubt ihnen, eigene Entscheidungen zu treffen. So können sie die Güter erwerben, die sie am dringendsten benötigen.

Wiederaufbau und Ausbildung. Um Familien vor zukünftigen Katastrophen zu schützen, helfen wir ihnen, ihre Häuser in verbesserter Form wieder aufzubauen. Die neuen Häuser werden mit robustem Material und mit katastrophensicheren Bauweisen konstruiert. Dabei arbeitet Medair eng mit der einheimischen Bevölkerung zusammen. Das gibt den Menschen beim Wiederaufbau ein Gefühl der Verantwortung und Selbstbestimmung.

Verbesserte Unterkünfte. Wir arbeiten mit lokalen Baufachleuten zusammen, um die vorübergehenden Unterkünfte von Flüchtlingsfamilien wärmer und sicherer zu gestalten. Auch verbessern wir die Grundstücke, auf denen Flüchtlingssiedlungen entstanden sind und schaffen damit eine gesündere, sicherere Wohnumgebung für Familien. 

OFFENE STELLEN