Rohingya-Krise - Helfen Sie mit einer Spende.​

Für viele von uns ist es schwer vorstellbar, nicht genügend zu essen zu haben. Menschen in entlegenen, von Katastrophen oder Konflikten betroffenen Gebieten kennen solche Situationen nur zu gut. Sie kämpfen täglich ums Überleben. Unterernährte Kinder, die nicht behandelt werden, erleiden schwere körperliche und mentale Schäden. Im schlimmsten Fall sterben sie an den Folgen. Kinder und Erwachsene, die an Unterernährung leiden, benötigen dringend hochwertige Nahrungsmittel. Die darin enthaltenen Nährstoffe retten nicht nur Leben, sondern helfen Betroffenen zudem, sich gut zu entwickeln.

WIE WIR HELFEN
 

Nahrungsmittelnothilfe. Bei Katastrophen und Krisen stellen wir die umgehende Therapie und Nachsorge für unterernährte Menschen bereit. Wir versorgen ganze Gemeinschaften mit präventiven Leistungen sowie langfristigen medizinischen Diensten. Wir verbessern die Hygienebedingungen, schaffen den Zugang zu sauberem Wasser und schulen die Menschen im Bereich Ernährung. Vertriebene und Flüchtlinge, die in Lagern und inoffiziellen Zeltsiedlungen Zuflucht suchen, erhalten zudem Nahrungsmittelhilfe.

Ausgewogene Ernährung. Wir zeigen Menschen in entlegenen Gebieten - etwa in Afghanistan -, wie sie ihren eigenen Gemüsegarten anbauen können. Familien bereitet es viel Freude zu lernen, wie sie mehr Abwechslung in ihren ansonsten sehr begrenzten Speiseplan bringen können. Wir schulen ganze Gemeinschaften im Bereich ausgewogene Ernährung für Kinder und Babys.

Ernährungssicherheit. Aufgrund von Umweltfaktoren wie Überschwemmungen und Dürren, plötzlich auftretenden Konflikten sowie Armut fällt es zahlreichen Bauernfamilien schwer, das ganze Jahr über genügend Nahrungsmittel anzubauen. Medair hilft Gemeinschaften - beispielsweise in Afghanistan -, diese Herausforderungen zu meistern und entwickelt Strategien zur Existenzsicherung. 

ZU AKTUELLE BERICHTE

OFFENE STELLEN